Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Zitate Zur Geschichte Zur Gruppe Fotos Pressestimmen Pressestimmen2 Fotos + Downloads Jubiläum 2014 Jubiläum 2019 Musik Konzertseite Konzert mit PO Köln Konzert mit Oriel Quartett  Videos Video 10J P&F music: it´s my dream Sonne ist Leben Termine Reisen Sardinien Sardinien Fotos Verona 2017 Sizilien Kontakt/Termine Flyer Impressum Partnerlinks 

Pressestimmen2

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

7 Sonnen in RosowParents & Friends in der Gedächtniskirche„Entgegen unserer Gewohnheit beginnen wir heute mit ganz leisen Tönen.“ So eröffnete Jochen Silex das Konzert seines Chores, der das Lied „John Brown´s Body“ anstimmte. Doch schon beim bekannten Refrain „Glory glory halleluja“ entpuppte sich die Stimmgewalt von Parents & Friends, unterstützt vom mitklatschenden Publikum. Zum zweiten Mal hatte es das Ensemble stromaufwärts gezogen; aus dem märkischen Oderland um Seelow nach Rosow bei Gartz an der Oder. Normalerweise stehen Chorleiter Jochen Silex und seine Sängerinnen im guten Dutzend auf den Bühnen von Kirchen, Festivals und Konzerthäusern. Beim Auftritt am Samstag hatte sie die Grippewelle dezimiert, was der Sangeskraft jedoch keinen Abbruch tat. Der wettbewerbsgekrönte Chor beschreibt seine Stilrichtung mit Swing, Gospel und Pop. Die Wortschöpfung Swing-Go-Pop auf der Visitenkarte umreißt ein breites englisch-deutsches Repertoire aus rund 100 Titeln. Knapp ein Viertel davon präsentierten sie dem Rosower Publikum in der Gedächtniskirche, vom Musical Medley über Elvis Presley-Hits bis zu Eigenkompositionen von Jochen Silex.Dieser führte auch humorvoll und unterhaltsam durch das fast zweistündige Programm und schnell erklärte sich die Herkunft des Bandnamens. Aus einem einmalig gedachten Auftritt von Eltern vor ihren Kindern zum Geburtstag des Kindegartens wurde eine feste Größe in der Chorlandschaft. Parents & Friends proben seit 13 Jahren jeden Donnerstag, waren Sieger beim Grand Prix der Chöre und standen mit Kathy Kelly auf der Bühne. Im Alltag KITA- und Schulleiterin, Physiotherapeutin, Orthopädietechnikern oder Sekretärin führten sie ihre Konzertreisen nach Österreich, Frankreich Tschechien, Italien und Sardinien. „Stehen hier nicht sieben Sonnenscheine?“ scherzt Jochen Silex während es draußen zu regnen beginnt. Mit Sonnenschein Conni Ostrowski singt er „You are my sunshine“ im Duett. Beeindruckend auch die Soli von Manuela Weippert und Susanne Röllig-Silex beim Filmsong „The Rose“, den einst Größen wie Bette Midler, LeAnn Rimes, Barbra Streisand und Bonnie Tyler interpretierten. Karsten Scheller aus Berlin, der selbst Musik macht, bedenkt die ganze Gruppe mit einem großen Kompliment für die Natürlichkeit der Stimmen in Verbindung mit perfekter Intonation. In seiner Moderation schelmisch und fröhlich, wirkt Jochen Silex in seinen eigenen Songs nachdenklich und philosophisch, mahnt zu mehr Zeit für die wichtigen Dinge, tröstet mit Hoffnung an den Wendepunkten des Lebens und sinniert über „Made in Germany“ mit klarem politischen Statement gegen nationalistisches Gedankengut. Er, den es früher durch die Welt trieb, hat nun seit zwanzig Jahren in einem Dorf bei Seelow seine Heimat gefunden. Auch dazu gab es ein frisch komponiertes Lied für die „Menschen hinterm Deich“. „Nehmt den schönen Abend mit nach Haus“ hieß es in der musikalischen Zugabe. Das taten auch Manuela Villain und Tochter Lisa, die ganz spontan aus Hohenselchow „rüber“ gekommen waren und den Abend „super gut“ fanden.

Kritiken betrachten wir immer kritisch. Doch diese in der Märkischen Oderzeitung vom Konzert in Rosow am 23.09.17 hat selbst uns erstaunt.



....Brandenburgs 1. Swing-Go-Pop-Chor

Parents & Friends



Parents & Friends auffacebook und youtube


https://www.facebook.com/chorparentsandfriends/ https://www.youtube.com/channel/UCNX7cf2Raz9cmkdhYx3_4hw